Der Vergangenheit mit der Zukunft gedenken

SJMC render

Über das Centre

Das Sir John Monash Centre erzählt Australiens Geschichte der Westfront manchmal auf bestürzende und oft auf bewegende Weise in den Worten der Menschen, die dort gedient haben.

Dank der außerordentlichen Sammlung australischer Archive kann die Geschichte der Beteiligung Australiens an den Schlachtfeldern der Westfront im Ersten Weltkrieg hautnah aus persönlichen Tagebüchern, Briefen und Militärunterlagen jener Männer und Frauen erzählt werden, die selbst dabei gewesen sind.

Dieser erstaunliche Einblick in die Ereignisse, die dazu beigetragen haben, eine Nation zu formen, wird durch ein überaus intuitives, interaktives System vermittelt, das die neuesten interaktiven Touchscreens und Tische mit einer speziell entwickelten App verbindet.

Im Herzen des Centre befindet sich ein 360-Grad-Kino, das die Besucher direkt in die Schlachten von Villers-Bretonneux und Hamel hineinversetzt, um das Erlebnis der Westfront so greifbar wie nie zuvor zu machen.

SJMC Foyer

Ursprünge

Das 2006 in Auftrag gegebene Sir John Monash Centre wurde dazu entworfen, ein neues Publikum über die frühe Rolle, die Australien in internationalen Angelegenheiten spielte, zu informieren und um die Geschichte gewöhnlicher Australier zu erzählen, die auf den Schlachtfeldern der Westfront außergewöhnliche Dinge taten.

Das Centre ist nach General Sir John Monash benannt, der das Australische Corps 1918 mit überragendem Erfolg an der Westfront anführte. Sein Erfolg bei dem berühmten Sieg von Le Hamel wurde zu einem Vorbild für die darauf folgenden Militäroperationen.

Das Sir John Monash Centre begründet eine dauerhafte Erinnerung im Rahmen von Australiens Hundertjahrfeier des Anzac 2014 – 2018 (Anzac = Australian and New Zealand Army Corps).

Daten

  • 2006

    Das Centre wurde in Auftrag gegeben

  • April 2015

    Vorstellung des Designs

  • Januar 2016

    Baubeginn

  • Oktober 2017

    Fertigstellung des Baus

  • April 2018

    Eröffnung des Centres

Site by Swell Design Group